Unser Gästehaus wurde im Jahr 1954 von Josefine und Alfons Krüner eröffnet.

 

Zur Entstehung unseres Hausnamens wurde uns folgendes überliefert:

Früher gehörten zum Haus die Rösser Fuchsi und Weibi, mit denen ein Fuhrunternehmen (hauptsächlich wurde für den Forst gearbeitet) betrieben wurde.

Nebenbei arbeiteten damals die Großväter des heutigen Besitzers auch in der eigenen Kalkbrennerei (Isarsteine wurden tagelang in einem Kalkofen gebrannt und dann als Kalkanstrich für die Hausfassaden verwendet) und kamen ganz „weiß“ von der Arbeit nach Hause.

Aus diesen zwei Merkmalen bildete man dann bei Gründung des Gästehauses den Hausnamen „Weißes Rößl“.


Seither wird unser traditionelles Gästehaus als Familienbetrieb in zweiter Generation geführt.

Josefine und Alfons Krüner

Alfons Krüner sen. in den 40iger Jahren

Eröffnung Gasthaus 1954

Seniorchef Alfons mit Fuchsi und Weibi

Frühstückspension - Gästehaus - Ferienwohnungen - Zum weißen Rößl - Fam. Krüner - Flößerstr. 8 - 82499 Wallgau - Tel. +49 8825/386 - Fax 388